Heike Taubert

Internationaler Frauentag - "Frauen brechen auf"

Gleichstellung

Auch wenn der Frauentag mehr ist, als Blumen zu schenken, hier ein Blumengruß für alle Frauen.(Bild: A.Schlotter)

Zum heutigen internationalen Frauentag wünsche ich allen Frauen einen schönen Tag und erinnere daran, dass der 8. März mehr ist, als ein symbolisches Datum.

Auch in einer Gesellschaft, in der die Gleichberechtigung der Frau im Grundgesetz verankert ist, müssen Frauen mit Ungleichbehandlungen leben. Sie verdienen im Durchschnitt nach wie vor weniger als Männer. Frauen sind es, die zum Großteil die Kinder erziehen und Angehörige pflegen. Sie haben nach vielen Arbeitsjahren meist ein deutlich geringere Rente als Männer. In den Führungsriegen von Unternehmen, in der Wissenschaft und in der Verwaltung sowie an den Universitäten sind selten vertreten.
Auf diese Missstände müssen wir weiter hinweisen, dagegen ankämpfen und Frauen dazu ermutigen aufzubrechen, ganz nach dem Motto des diesjährigen Frauentages.

 
 

Unsere Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser

 

Reden im Landtag