Heike Taubert

Europa ist die Antwort – EU-Kandidatin Babette Winter in Greiz

Allgemein


Dr. Babette Winter und Heike Taubert auf dem Greizer Marktplatz.

Was hat mir Europa gebracht? Warum soll ich überhaupt zur Wahl gehen? Babette Winter konnte den Passantinnen und Passanten genau erklären, wie Europa und die Europäische union auch in Greiz wirken. Die vielen Projekte, die aus Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) in der Region Greiz gefördert wurden, haben Arbeitsplätze gesichert oder geschaffen, Infrastruktur ertüchtigt und den Menschen vor Ort geholfen.

„Leider werden diese erfolgreichen Projekte häufig nicht mit der EU verbunden,“ bedauert die Kandidatin für das EU-Parlament. Viel zu oft werde hingegen auf die vermeintliche Regulierungswut Europas geschimpft. „Es ist sicher nicht alles perfekt,“ räumt die promovierte Chemikerin ein. „Aber in vielen Bereichen, z.B. dem Umwelt- und Verbraucherschutz, ist es ganz wichtig zusammenzuarbeiten.“ Außerdem dürfe nicht vergessen werden, warum die Europäische Union überhaupt aus der Taufe gehoben wurde. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges sollte der Frieden gesichert werden. Durch wirtschaftliche Zusammenarbeit sollte das Band der Nationalstaaten neu geknüpft und militärische Aggression unmöglich gemacht werden.

Das ist geglückt. Seit weit über 70 Jahren leben die Europäerinnen und Europäer in Frieden. „Ich werde dafür kämpfen, das es auch so bleibt,“ so Babette Winter.

 

 
 

Newsletter der SPD-Landtagsfraktion

 

Unsere Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser

 

Reden im Landtag